Die Homepage der Ulmer Paddler verwendet Cookies.
up_haenger.jpg

Stufe 2 - Grünes Paddel

Die  Stufe  2  des  EPP erhalten  Personen,  die  die  Grundkenntnisse  des  Kanufahrens auf  Zahmwasser  bereits  erlernt  haben  und  ihre  Kenntnisse  nunmehr  soweit  vertieft
haben,  dass  sie  besser  gerüstet  an  den  im  DKV-Sport programm  ausgeschriebenen Wanderfahrten auf Zahmwasser teilnehmen können.

Voraussetzungen:  
Die  Teilnehmer  müssen  versichern,  dass  sie  sicher  schwimmen  können  und  dass keine  gesundheitlichen  Umstände  bekannt  sind,  die  die  Ausübung  des  Kanusports
beeinträchtigen können. Sie füllen eine Erklärung zur Sportgesundheit und zum Haftungsausschluss aus, bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.

Der Besitz des EPP-Stufe 1 ist keine Voraussetzung, wird aber empfohlen!

Bootsmaterial:  
Kajak oder Canadier (Einer oder Zweier)  

Revier:  
Zahmwasser Typ II oder III

Kenntnisse und Fähigkeiten:  
Die  bei  Erwerb  des  EPP-Stufe  1  verlangten  Kenntnisse  und  Fähigkeiten  müssen vorhanden sein. Weiter wird verlangt:

Ausrüstung:  
- Die erforderliche Ausrüstung auswählen und überprüfen

Technik:  
- Geradeausfahrt von mind. 200 m
- Rückwärtspaddeln über eine Strecke von 25 m zu einem festgelegten Punkt
- Beherrschen von Ziehschlag
- Seitliches Versetzen des Bootes um 5 m nach rechts und nach links
- Kehrwasserfahren (Aus- und Einschlingen mittels flacher Paddelstütze)
- Beherrschen der Seilfähre vorwärts  
- Beherrschen der Seilfähre rückwärts zum Ufer  
- Fahrt eines Kreises im aufgekanteten Boot (mit und gegen Uhrzeigersinn)
- Aufrichten des Bootes mit Fremdhilfe  
- Wiedereinstiegsmöglichkeiten nach Kenterung

Sicherheit:
- Gefahren des Flussverlaufs erkennen können, insbesondere an Wehranlagen  
- Gefahren durch veränderten Wasserstand, insbesondere durch Hochwasser, kennen
- Kenntnis der Wind- und Wetterbeurteilung sowie der Strömungsverhältnisse
- Tragen von Schwimmwesten / Kälteschutzanzügen
- Kenntnisse in der Benutzung des Wurfsacks  
- Grundkenntnisse der 1. Hilfe, insbesondere bei Unterkühlung  
- Sicherer Transport von Booten auf PKW  
- Beachtung der Vorschriften auf Binnenschifffahrtsstraßen  

Umwelt:  
- Grundkenntnisse über mögliche Störwirkungen des Kanusports und die sich daraus ergebenden Verpflichtungen, insbesondere bei der Fahrtenplanung